cdu-bad-muender.de
  03:41 Uhr | 22.09.2019 | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Stadtverband Bad Münder
 

Spenden
Ihre Spende für die CDU

Ihr Beitrag für Deutschlands Zukunft
News
27.08.2019, 22:00 Uhr | Thomas Konior Übersicht | Drucken
Gelesen, gelocht, gelacht! - Büttner ignoriert seine Bürger
Pressemitteilung zum Thema Bürgernähe des amtierenden Bürgermeisters

Gelesen, gelocht, gelacht! - Büttner ignoriert seine Bürger

Ungläubig muss die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bad Münder am Deister die Antwort von Bürgermeister Hartmut Büttner (SPD), auf die Bitte des stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Thomas Konior zur Weiterleitung der im Juli 2019 bei Büttner eingereichten Wünsche von Bürgerinnen und Bürger durch den Bürger Kay Schlickeiser, zur Kenntnis nehmen, nachdem Büttner auf seiner eigenen facebook-Seite für Bürgernähe statt Bürokratie wirbt und die Beteiligungsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger sich persönlich zum Ziel setzt.


Laut der von Bürgermeister Büttner selbst verfassten und an die CDU-Fraktion verschickten EMail teilt Büttner mit, dass er eine Weitergabe - an wenn auch immer - oder eine inhaltliche Beantwortung nicht in Erwägung gezogen und die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger lediglich zur Kenntnis genommen hat. Weiter führt Büttner aus, dass er mit der nun erfolgten Weiterleitung der Wünsche die Anfrage des stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden Konior als erledigt betrachtet.

Mit seiner eigenen Reaktion auf die CDU-Anfrage stellt der Bürgermeister die eigenen Wahlkampfaussagen ad absurdum.

Die Tatsache, dass Büttner seine Untätigkeit und Ignoranz den Bürgerinnen und Bürgern gegenüber schriftlich der Opposition bescheinigt, lässt mehr denn ja an seiner Amtsführung zweifeln und an seiner Fähigkeit die Tragweite des eigenen Handelns zu erkennen.

Büttner scheint offenbar jede politische Empathie verloren zu haben, hält er es nicht einmal für nötigt den Erhalt der Wünsche mit einer kurzen freundlichen Eingangsbestätigung zu beantworten, geschweige denn auf die eingereichten Wünsche der Bürgerinnen und Bürger inhaltlich einzugehen.

Büttners Verhalten stellt eine Ignoranz gegenüber den Münderanerinnen und Münderaner dar, welche sich im Gegensatz zu Büttner für ihre Stadt interessieren und aktiv an der Stadtentwicklung partizipieren wollen.

Die CDU-Fraktion ist froh, dass die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger selbständig bei facebook entdeckt wurden und verspricht dabei zwar nicht die Erfüllung aller Ideen und Wünsche, jedoch die ernsthafte Auseinandersetzung mit den Inhalten und Berücksichtigung bei der Erarbeitung von Anträgen für den Rat der Stadt.

Abschließend kann die CDU-Fraktion an der Stadtentwicklung interessierten Bürgerinnen und Bürgern nur noch empfehlen sich mit ihren Ideen und Wünschen direkt an die Ratsfrauen und Ratsherren zu wenden, da Eingaben beim Bürgermeister mit dem GGG-Vermerkt abgestempelt
werden: Gelesen, gelocht, gelacht!

( Thomas Konior )
- stellv. Fraktionsvorsitzender -


Zusatzinformationen
Pressemitteilung der CDU Bad Münder
 


aktualisiert von Michael Grote, 27.08.2019, 22:08 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Termine
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.11 sec. | 38175 Visits